HomeÜber unsUnsere GruppeUnsere TreffenUnsere GeschichteErfahrungenVeröffentlichungenLiteraturMedienKontaktKontaktformularLinksImpressum
Initiativgruppe
vom Zölibat betroffener Frauen
Logo-transparenter_hintergrund

MEDIEN: TV - Radio - Presse



  • TV-Porträt "Pfarrer Schießler - Glaube, Liebe, Rebellion" (2020)
In einem eindrucksvollen Porträt stellt der BR in seiner Reihe "Lebenslinien" den Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler vor. Schießler bekennt sich ganz selbstverständlich zu Gunda, mit der er seit vielen Jahren in einer gemeinsamen Wohnung lebt – zölibatär. Nicht seine Hausfrau sei sie, sondern seine Partnerin. Offen berichten die beiden über die schönen Seiten und die Schwierigkeiten ihres gemeinsamen Lebens. Sendung ansehen


  • Artikel "Amt oder Liebe" (03.04.2019)
"Für katholische Priester gilt der Zölibat. Eigentlich. Doch auch Kirchenmänner führen in ungezählten Fällen heimlich eine Beziehung und haben sogar Kinder. Wer dazu öffentlich steht, wird suspendiert. Dabei ginge es auch anders." So beginnt der Artikel von Simon Berninger in der Frankfurter Rundschau. Um Priester in heimlichen Beziehungen geht es, um ihre Frauen und auch um Kinder aus diesen Beziehungen. Artikel lesen


  • Artikel "Wenn Priester heiraten wollen" (09.09.2018)
Drei Erfahrungsberichte zum Umgang der Kirche mit Priestern, die ihr Amt aufgegeben haben. Artikel lesen


  • YouTube-Doku "Priesterkinder – Wie die katholische Kirche sie verleugnet" (21.08.2018)
"Dieses Kind dürfte es eigentlich nicht geben." So beginnt ein kurzer Dokumentarfilm der Reporterin Nil Cakmak, der auf YouTube angeschaut werden kann. "Die katholische Kirche zwingt ihre Priester dazu, ein keusches Leben zu führen. Und dennoch gibt es sie im Geheimen: Kinder katholischer Priester. Sie werden gezwungen, unter dem Radar zu leben, nicht aufzufallen. Nur in den seltensten Fällen sprechen sie in der Öffentlichkeit. Eine davon ist Michaela. Sie hat sich mit STRG_F-Reporterin Nil getroffen und hat mit ihr offen über ihr Leben und die Schattenseiten, die der Zölibat auf ihre Familie gelegt hat, geredet." Auf YouTube ansehen


  • Artikel "Die verheirateten Priester" (14.06.2017)
"Wenn die Kirche mit den katholischen Priestern, die geheiratet haben, anders umginge, würde die Glaubensgemeinschaft ein anderes Antlitz erhalten."
Im Kontext des Besuchs des Papstes bei einer Gruppe junger, verheirateter Priester in Rom Anfang November 2016 mahnt der Autor des Artikels in Christ in der Gegenwart, Ausgabe 25/2017 vom 14.06.2017, einen neuen Umgang der Kirche mit ihren verheirateten Priestern an. Artikel lesen